Heimliche Begleiter - soziale Herkunft & Bildung: Neustart 2017 mit Schwerpunkt "Theater der Unterdrückten"

Das Projekt "Heimliche Begleiter" richtet sich an Menschen ohne akademischen Bildungshintergrund und Menschen, die über den zweiten Bildungsweg an die Universität oder Fachhochschule gefunden haben. Ziel ist es, das Selbstbewusstsein und die Handlungskompetenz von Studierenden und Berufstätigen dieser Gruppe zu stärken.


XXXplatzPLaz

AKTUELLES


25./26. März 2017
Heimlicher Begleiter Workshop an der Universität Göttingen
Ansprechpartner und Anmeldung

Dr. Anna Maria Beck
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit & Marketing | Studienberaterin
Georg-August-Universität Göttingen
Studiendekanat der Philosophischen Fakultät
Humboldtallee 17 (Raum 1.126; Beratung: 0.111)
37073 Göttingen
Tel: 0551/39-4887
E-Mail: anna.beck@zvw.uni-goettingen.de


Bildertheaterworkshop zu "Heimliche Begleiter-
soziale Herkunft und Bildung"

Wo: 7. Fachtagung Praxiswelten in Neudietendorf
Wann: 02. Dezember 2014
Mehr Informationen


sdsdsdds
Interesse?

Sie können sich schon jetzt für eine weitere frei ausgeschriebene Workshopreihe  vormerken lassen. Hier können Sie mich erreichen. Für weitere "Heimliche Begleiter"-Projekte suchen wir noch Sponsoren und Kooperationspartner_innen. Bei Interesse würden ich mich über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

asas